Skip to main content

EatSleepBet Wettsteuer – Müssen die Spieler beim Wettanbieter EatSleepBet die Wettsteuer zahlen?

100€ BONUS

WettsteuerKeine Wettsteuer
Bonus100% bis zu 100€
Mindestquote1.60
Bewertung6.3

Gesamtbewertung

63%

Wettquoten
44%
Ausreichend
Wettangebot
55%
Ganz ok
Wettbonus
77%
Sehr gut
Kundenservice
71%
Sehr gut
Zahlungsmittel
46%
Ausreichend
Mobile
85%
Ausgezeichnet

Wie sieht es bei Eatsleepbet mit der Wettsteuer aus? Kurz gesagt: Wetten ohne Steuer sind möglich. Melden Sie sich an und genießen Sie die Vorteile. Zwar kann nicht garantiert werden, dass Eatsleepbet dieses Thema wirklich beachtet, denn es spielt auf der Website keine Rolle. Aber diese Unklarheit hat natürlich keine Nachteile für die Kunden. Die können ohne Zweifel sparen, denn es ist nun mal eine Tatsache, dass man bei jeder Wette bei EatSleepBet 5% weniger ausgibt, wenn man in Deutschland ansässig ist. In anderen Ländern spielt diese Steuer ohnehin keine Rolle, wie bekannt sein dürfte.

WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100% bis zu 100€1.606.3OHNE STEUER WETTEN

Die Wettsteuer des Anbieters genau vorgestellt

EatSleepBet ist ein Wettanbieter ohne Steuer. Das ist die erfreuliche Nachricht, die sich jeder Kunde merken sollte. Wer hier als deutscher Kunde seine Wetten ab gibt, wird 5% sparen. Und genau darauf kommt es letztlich an. Diese Steuer, die konkret die genannte Prozentzahl umfasst und nur gezahlt werden muss, wenn eine Wette in Deutschland abgegeben wurde, hat für die deutschen Kunden immer eine negative Auswirkung. Wenn sie aber keine Rolle spielt, wirkt sich das positiv auf den Kontostand aus. Auch die Wettquoten von zum Beispiel EatSleepBet werden dadurch interessanter. Sollten sie irgendwann einmal ein bisschen schlechter als bei einem Konkurrenten sein, bei dem aber die Steuer gezahlt werden muss, wird sich am Ende eine Wette bei EatSleepBet mehr lohnen. Wie angedeutet gehört dieser Wettanbieter zu einer sehr kleinen Gruppe. Die meisten Anbieter von Sportwetten lassen die Wetter die Steuer zahlen, manche übernehmen sie zumindest dann, wenn eine Wette verloren gegangen ist. Ein Abzug in Höhe von 5% kann vom Einsatz erfolgen oder vom Gewinn. Oder das Thema spielt keine Rolle, wie bei EatSleepBet.

EatSleepBet Bonus November 2020

 100% Bonus bis zu 100€

JETZT IHREN 100€ BONUS SICHERN!


EatSleepBet Bonus (inklusive Bonusbedingungen)

Einen konkreten EatSleepBet Wettbonus wird hier für alle neue Kunden präsentiert. Es ist nicht die einzige Promotion, doch die anderen spielen an dieser Stelle noch keine Rolle. Ab 10€ wird eine Einzahlung verdoppelt bis hinauf zu 100€. Es geht also um 100%. Wenn das Geld auf dem Konto zu finden ist, was durch einen Klick während der Einzahlung veranlasst wird, müssen als Folge Bedingungen vor einer Auszahlung erfüllt werden. Die sehen bei EatSleepBet auf dem ersten Blick ähnlich aus wie bei den Konkurrenten. Eine Vorgabe von 6 Mal ist jedenfalls nicht ungewöhnlich, auch nicht die zeitliche Frist von 30 Tagen. Als Mindestquote wird 1.60 vorgegeben, aber dieses Thema betreffend gibt es durchaus einem kleinen Unterschied zu anderen Anbietern von Sportwetten. Denn wer eine niedrigere Wettquote wählt, kann trotzdem seinen Bonus umsetzen. Wenn zum Beispiel eine Quote von 1,40 gesetzt wird, wird diese halt nicht zu 100% angerechnet, sondern zu 80%.

  1. Art des Bonus: Neukundenbonus
  2. Höhe des Bonus: 100% für eine Einzahlung von 10€ bis 100€
  3. Mindestumsatz: 6 Mal
  4. Mindestquote: 1.60 werden zu 100% angerechnet
  5. Zeit zur Erfüllung der Umsatzbedingungen: 30 Tage



WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100% bis zu 100€1.606.3OHNE STEUER WETTEN





Wettquoten des Anbieters und wie sich diese aufgrund der Wettsteuer verändern

Es muss auf jede Quote eine positive Auswirkung haben, wenn keine 5% Steuer fällig wird. Denn ganz egal, ob die Wettsteuer auf einen Einsatz drauf geschlagen wird oder von einem Gewinn abgezogen, für den Wetter ist es immer ein großer Nachteil. Vor allem dann, wenn nicht nur eine einzige Wette abgegeben worden ist. Alles summiert sich halt. Aus diesem Grund ist das Vorgehen von EatSleepBet bezüglich der Steuer also positiv für alle Wetter aus Deutschland. Selbst für den Fall, dass eine Wettquote einmal etwas schwächer als bei der Konkurrenz sein sollte, wird man keinerlei Nachteile spüren, im Gegenteil. Wenn bei dem Konkurrenten die Steuer gezahlt werden muss, schneidet am Ende doch EatSleepBet besser ab. Das sollte man als Wetter immer im Hinterkopf behalten.

Wettauswahl, Wettprogramm und Besonderheiten des Anbieters

Obgleich der Name EatSleepBet nicht ganz so bekannt ist, kann man als Kunde mit einem umfangreichen Programm für die Sportwetten rechnen. Wetten sind also hier möglich auf jede erdenkliche Sportart, die auch bei der Konkurrenz im Programm zu finden ist. De facto gibt es so viele Optionen für Ihre Wetten, dass diese an dieser Stelle gar nicht alle aufgelistet werden können. Als Besonderheit muss zuerst einmal der Name genannt werden, der auf Deutsch essen, schlafen und wetten bedeutet. Dass ein Casino zum Angebot gehört, ist nicht ungewöhnlich. Tatsächlich fällt auf, dass es eine Vielzahl an Optionen gibt und dass darüber hinaus keine Steuer auf Sportwetten fällig wird, muss als letztes noch einmal als Besonderheit genannt werden.







EatSleepBet Sportwettengebühren – gibt es zusätzliche Wettkosten?

EatSleepBet ist ein Wettanbieter ohne 5% Steuer. Das ist die erste erfreuliche Nachricht. Ansonsten wird auf der Webseite nichts von Gebühren geschrieben. Sie haben also keine zusätzlichen Kosten. Ganz eventuell sind diese bei verschiedenen Methoden für Einzahlungen denkbar, doch dann fließt das Geld nicht in die Tasche der Betreiber von EatSleepBet, sondern es handelt sich um eine Art von Aufwandsentschädigung für die Nutzung. Anders gesagt ist es eine Gebühr, die dann zum Beispiel ein E-Wallet erhalten würde. Angekündigt ist nichts Derartiges bei Eatsleepbet, doch vielleicht wird es dies bei der Nutzung. Das sollte zumindest nicht ausgeschlossen werden. Allgemein scheint es so zu sein, als wenn bei EatSleepBet keine weiteren Gebühren anfallen.







Fazit zum Wettanbieter und der Wettsteuer des Anbieters

Natürlich ist es erfreulich, dass EatSleepBet in Sachen Steuer die Kunden nicht belastet. Dies führt de facto zu einer lohnenden Ersparnis. Wenn man weiß, dass die Gruppe der Wettanbieter mit diesem Vorgehen heutzutage nur noch sehr klein ist, dann gefällt die Steuer-Strategie von EatSleepBet umso mehr. Es besteht halt nur das Fragezeichen, ob EatSleepBet die Steuer tatsächlich an den deutschen Staat abführen wird. Denn ein Thema ist sie auf der Seite von EatSleepBet nicht und könnte theoretisch ignoriert werden. Das wäre sicherlich nicht als gutes Zeichen zu werten. Man muss es aber akzeptieren wie es ist und ein Nachteil besteht für Sie nicht, wenn Sie bei EatSleepBet Wetten abgeben.

  1. Keine Wettsteuer
  2. Neukundenbonus bis zu 100€
  3. ungewöhnlicher Vorgang bei Mindestquote
  4. viele Promotionen
  5. es gibt auch ein Casino



WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100% bis zu 100€1.606.3OHNE STEUER WETTEN

EatSleepBet bewertet am mit 6.3/10