Skip to main content

5% statt 10% Wettsteuer für Sportwetten bei bet3000

Der Wettanbieter bet3000 hat vor kurzem seine Konditionen im Bezug auf die zu zahlenden Gebühren zu Gunsten der Nutzer verändert. Grund dafür war laut eigenen Angaben der Wunsch vieler Nutzer die Gebühren zu senken. In einem umfassenden Bericht stellen sie heraus, was sie neben den nun Benutzer-freundlichen Gebühren zu einem attraktiven Wettanbieter macht.

Wettanbieter BonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100% bis zu 150€2.008.4JETZT WETTEN
bet3000 bewertet am mit 8.4/10

Welche Gebühren werden gesenkt?

Von der Ermäßigung betroffen ist die Einzelwette, die 2er-Wette und die 3er-Wette. Statt den zuvor bei 10% angesetzten Gebühren je Wette, fallen jetzt nur noch die Hälfte an, 5%. Der prozentuale Anteil ist jeweils von dem als Einsatz festgelegten Betrag auszurechnen; bei einem Einsatz von 1€ muss der Benutzer also inklusive Gebühr nur noch 1,05€, statt wie zuvor 1,10€ zahlen. Davon ausgenommen ist die Live- und 4er-Wette, welche wie ursprünglich gebührenfrei bleiben. Auf lange Sicht kann dadurch je nach Höhe des Einsatzes viel Geld gespart werden.

Gebühren bei anderen Wettanbietern

bet3000 tut es mit dieser Verringerung der Wettsteuer der Konkurrenz gleich. Viele bekannte Wettanbieter wie zum Beispiel „Bet-at-home“ haben die Gebühren auf ihren Seiten bereits auf 5% reduziert und somit eventuell sogar Druck ausgeübt auf andere Anbieter, wie in diesem Fall auf bet3000.

Quoten

Darüber hinaus wirbt Bet3000 mit überdurchnittlichen Quoten. Verglichen mit anderen Wettanbieter, wie „Tipico“, ist zu erkennen, dass die Quoten der Seite bet3000.com in der Tat deutlich höher sind als die der meisten anderen Anbieter. Das macht die Seite unglaublich attraktiv, weil sich der zu gewinnende Betrag an der Höhe der Quote bemisst.

Zusammengefasst:

bet3000 reduziert wie auch die anderen Wettanbieter die Gebühren für ausgewählte Wetten herunter auf 5%, unterscheidet sich aber durch die einmalig hohen Quoten von der Konkurrenz.