Guts Wettsteuer – Müssen die Spieler beim Wettanbieter Guts die Wettsteuer zahlen?

8.8

Guts ist ein nicht ganz so namhafter Wettanbieter, der einen großen Vorteil hat: Ein Kunde aus Deutschland muss keine Wettsteuer in Höhe von 5% zahlen. So eine Aussage hat heutzutage Seltenheitswert. Der große Vorteil von Guts ist somit genannt, weil jede Wette 5% weniger kostet. Wer sehr viele Wetten abgibt, hat also eine sehr große Ersparnis bei diesem Wettanbieter. Und selbst wenn die Quoten einmal identisch mit denen der Konkurrenz sein sollten, wird der Gewinn im Falle eines richtigen Tipps bei Guts immer größer sein, wenn die Konkurrenz die Steuer nicht für den Kunden übernimmt.

Guts
BEWERTUNG8.8 / 10
Keine Wettsteuer
Wir konnten bereits 86315 Besuchern helfen ohne Steuer zu wetten

Die Wettsteuer von Guts genau vorgestellt

In Deutschland ist seit einigen Jahren eine Steuer auf Wetten vorgeschrieben. Die Höhe liegt bei 5%. Es handelt sich um eine Steuer, die ausschließlich für in Deutschland abgegebene Wetten gültig ist, das Ausland spielt hier keine Rolle. Zahlen müssen die Steuer dem Gesetz nach die Anbieter der Sportwetten, allerdings machen das nur noch sehr wenige. Die meisten legen die Zahlung, die natürlich sich negativ auf die Einnahmen auswirkt, auf die Kunden um. Nicht so Guts, das zu der sehr kleinen Gruppe der Wettanbieter ohne Wettsteuer gehört. Wer hier Kunde ist, muss sich also mit diesem Thema nicht befassen und spart pro Einsatz auch noch Geld. Besser kann es eigentlich gar nicht sein. Natürlich besteht die theoretische Möglichkeit, dass Guts nur behauptet, dass die Steuer abgeführt wird. Als Kunde kann man dies nicht überprüfen und muss vertrauen. Guts behauptet zum Beispiel nicht, dass der Kunde sich selbst kümmern muss, wie es die Steuer ignorierende Unternehmen oftmals machen. Die andere Variante ist, dass zum Beispiel nur auf Gewinne 5 % erhoben werden, doch wie gesagt erfolgt bei Guts die Übernahme grundsätzlich und in voller Höhe. Es gibt somit immer die hier beschriebenen positiven Auswirkungen, über viele der Konkurrenten könnten diese Worte nicht geschrieben werden. Egal um welche Quote es sich auch handeln mag, ein Gewinn ist bei diesem Anbieter von Sportwetten schon deshalb lohnend, weil keine 5% an Steuern gezahlt wurden. Und ein Verlust wirkt sich weniger negativ aus.

Wettsteuer.com Empfehlung
Bonus: Exklusiver 130€ Willkommensbonus und 300 Bonus Punkte, wenn Sie mindestens 10€ einzahlen.
  • Vielseitiges Wettangebot
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Live Streams in HD vorhanden
  • Hohe Wettlimits inkl. hervorragender Quoten
Guts ein Wettanbieter ohne Wettsteuer - Fakten Übersicht
wettquoten
Wettquoten 7.1
wettangebot
WETTANGEBOT 8.7
wettbonus
WETTBONUS 9.2
kundenservice
KUNDENSERVICE 8.8
zahlungsmittel
ZAHLUNGSMITTEL 9.5
mobile
MOBILE 9.5
Guts Fakten Übersicht
  • Lizenz durch die MGA
  • Ständig attraktive Aktionen für Neu- und Bestandskunden
  • Große Vielfalt an Livewetten
  • Übernimmt die Wettsteuer für seine Kunden
  • Cash-Out Funktion bei allen Wetten möglich
Guts Bonus Oktober 2018
100% Willkommensbonus bis zu 100€
8.8
Jetzt Ihren 100€ Bonus sichern!

Der Wettbonus von Guts und die Bonusbedingungen

Es ist nicht nur so, dass bei Guts keine Steuer auf in Deutschland abgegebene Wetten gezahlt werden muss, es wird auch zur Zeit kein Bonus präsentiert. Zugegeben, für die Sportwetten ist der recht gewöhnlich, eine Summe wird um einen gewissen Prozentsatz erhöht. Die Mindesteinzahlung liegt bei bspw 10 Euro. Das Geld muss laut den Vorgaben innerhalb von einer bestimmten Zeit umgesetzt werden, wobei eine Mindestquote vorgeschrieben wird. An diese Vorgaben muss man sich als Wetter halten, ansonsten ist nach einem Gewinn keine Auszahlung möglich. Sollten ein paar Wetten gewonnen worden sein, ist der Stand des Kontos vermutlich lohnender, als wenn es sich um einen der Konkurrenten handeln würde, bei denen die Steuer nicht übernommen wird. Es wurde ja für jede Wette etwas gespart. Auch wer einen Bonus umsetzt, zahlt normalerweise in Deutschland die Steuer. Das Geld ist also schneller weg und die Gewinne sind geringer. Dies bedeutet, dass selbst der normale Bonus von Guts im Grunde durch die beschriebene Strategie dieses Wettanbieters in eine positive Richtung geht.


fazit

Guts Wettquoten und wie sich diese aufgrund der Wettsteuer verändern

Es wird sich immer positiv auf die Quoten auswirken, wenn der Anbieter von Sportwetten die in Deutschland üblichen 5% Erhöhung übernimmt. Selbst wenn die Quoten identisch mit denen der Konkurrenten sind, wird der Wetter mehr Geld bei einer erfolgreichen Wette verdienen. Im Grunde hat Guts durchschnittliche Quoten, sie werden durch die übernommene Steuer aber aufgewertet. Dass der Schlüssel hier nicht herausragend sein kann unter den beschriebenen Umständen, ist logisch. Schließlich muss ja erst mal Geld in die Kasse kommen, welches dann an die Steuer wieder ausgeschüttet wird. Und Guts ohne Zweifel sicherlich auch einen Gewinn erzielen. Der offizielle Schlüssel von im Schnitt 92 % zeigt an, dass 8% der Einnahmen einbehalten beziehungsweise anderweitig ausgeschüttet werden. So ein offizieller Quotenschlüssel schwankt natürlich. Die hier genannte Zahl muss also nicht für alle Quoten von Guts stimmen. Wenn bei besonderen Ereignissen der Schlüssel auf offizielle 94 % steigt, bleiben für die eigene Kasse des Wettanbieters 6 %. Das mag immer noch unter Spitzenwerten von Konkurrenten sein, doch aufgrund der nicht zu zahlenden Steuer spricht dann trotzdem vieles für eine Abgabe der Wette bei Guts. Und selbst wirklich schlechte Quoten, die es natürlich immer mal geben kann und die bei Vergleichen auffallen, werden durch die Tatsache sozusagen aufgewertet, dass die beschriebene Ersparnis bei Guts möglich ist.

Wettauswahl, Wettprogramm und Besonderheiten von Guts

Die größte Besonderheit vom Wettanbieter Guts ist tatsächlich, dass hier die in Deutschland vorgeschriebene Steuer übernommen wird. Das Programm der Wetten ist recht durchschnittlich, der Fokus liegt auf dem Fußball. Bis vor kurzem war es sogar so, dass der einzige Bonus für das Casino galt. Das hat sich zum Glück geändert. Wenn es überhaupt etwas gibt, bei dem Guts derzeit im Vorteil ist in einem hart umkämpften Markt, dann ist es der Umgang mit der Steuer. Vom Programm her hebt man sich nämlich nicht von den vielen Konkurrenten ab. Alles in allem handelt es sich um ein recht normal und fast schon durchschnittlich wirkendes Angebot mit Glückspielen im Internet. Man sollte also als Kunde keine Besonderheiten erwarten. Es gibt auch Sportarten, die hier fehlen, zum Beispiel Pferderennen. Die Live Wetten gibt es natürlich, es müßen und werden aber nicht genau die gleichen Optionen für jedes Spiel im Angebot sein wie auf anderen Websites. Dies wird ebenso wie unterschiedliche Quoten bei so manchem Vergleich auffallen. Noch einmal: besonders wird Guts zur Zeit vor allem durch die Tatsache, dass von Deutschland aus abgegebene Wetten nicht mit der Steuer in Höhe von 5 % belegt werden.

Guts Wettgebühr - Sportwetten ohne Kosten möglich?

Guts mag im Bereich der Sportwetten keine ganz so bekannte Größe sein, doch dieser Name fällt immer wieder dann, wenn es darum geht, Sportwetten ohne Steuer zu tätigen. Tatsächlich wird die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene 5 % übernommen, was natürlich ein sehr großer Vorteil für alle Kunden ist. Wer viele Wetten abgibt, wird auf Dauer bemerkenswerte Summen sparen. 5 % auf jede abgegebene Wette oder im Falle eines angebotenen Kompromisses ein fünfprozentiger Abzug von einem Gewinn, das summiert sich. Nun stellt sich bezüglich eventueller Gebühren aber auch noch die Frage, wie es bei Guts um Einzahlungen und Auszahlungen bestellt ist. In den offiziellen Regeln sind keine Gebühren angegeben. Sie sollten nur wissen, dass Sie sich nicht mehr als 50.000 € auszahlen lassen können und dass der geringste Betrag bei 20 € liegt. Für eine Einzahlung sind 10 € vorgeschrieben. Und all dies ohne zusätzliche Kosten. Das ist - kleines Wortspiel - eine gute Sache.

wettprogramm
fazit

Fazit zum Wettanbieter

Derzeit hat Guts keinen allzu großen Namen und es stellt sich auch die Frage, ob sich dies in Zukunft ändern wird. Das Programm für die Wetten ist nicht ungewöhnlich und die Quoten ragen nicht unbedingt heraus. Allerdings ist da die erfreuliche Nachricht, dass die in Deutschland vorgeschriebene Steuer in Höhe von 5% von Guts übernommen wird. Das sollte viele Kunden zu eine Anmeldung bewegen, weil pro Wette eine Ersparnis möglich ist. Vermutlich wird niemand grundsätzlich nur noch bei diesem Buchmacher wetten, doch jeder normale Wetter vergleicht Quoten und wenn Guts hier einmal gut abschneidet oder vergleichbar gut mit der Konkurrenz, sind die ersparten 5% pro Wette ohne Zweifel ein großer Anreiz. Fazit: der Umgang von Guts mit dem Thema Steuer ist äußerst positiv für die Kunden. Die Auswirkungen auf die Quoten und auf eventuelle Gewinne sowie natürlich auch auf Verluste, sind Tatsachen.

  • Stichpunkte:
  • übernimmt die Steuer in Höhe von 5%
  • jede Wette bringt somit eine Ersparnis
  • Quotenvergleiche sprechen für Guts
  • normales Programm an Wetten
  • bietet auch ein Casino
Wettanbieter
Maximaler Bonus
Prozent
Mindest-quote
Umsatz
Wettsteuer
Bewertung
Zum Anbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Mindestquote
1.50
Umsatz
8x Bonus und Einzahlung
Wettsteuer
Keine Wettsteuer
Bewertung
8.8
Guts bewertet am mit 8.8/10
Martin Schmidt

Mein Name ist Martin Schmidt und ich bin studierter Diplom-Kaufmann. Mein ganzes Leben habe ich mit Zahlen und Steuern verbracht. Meine Leidenschaft zum Sport und den Zahlen haben mich zum Wetten gebracht. Ich freue mich auf viele interessante Follower auf meinem google+ Profil.

Kommentare Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bonus sichern und steuerfrei wetten