Skip to main content

Stake.com Wettsteuer – Müssen die Spieler beim Wettanbieter Stake.com die Wettsteuer zahlen?

100$ BONUS

WettsteuerKeine Wettsteuer
Bonus100 $ in Kryptowährung
Bewertung8.9
LizenzCuracao

Gesamtbewertung

88.33%

"Interessanter Wettanbieter für Kryptowärungen"

Wettquoten
90%
Fantastisch
Wettangebot
88%
Ausgezeichnet
Wettbonus
88%
Ausgezeichnet
Kundenservice
88%
Ausgezeichnet
Zahlungsmittel
89%
Ausgezeichnet
Mobile
87%
Ausgezeichnet

In diesem Artikel wird Stake.com vorgestellt mit einem Fokus auf das Thema Wettsteuer. „Kryptobasiertes wetten“ ist das Stichwort auf der Stake.com Seite. Auch bei einem solchen Angebot muss die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Steuer auf Sportwetten natürlich beachtet werden. Für die Stake.com Seriosität spricht einiges, unter anderem die Lizenz. Schon aus diesem Grund muss niemand davon ausgehen, dass das beschriebene Gesetz ignoriert wird bei Stake.com. Doch eine Rolle spielt es dennoch nicht, Kunden aus Deutschland wetten bei Stake.com steuerfrei.

WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100 $ in Krypto8.9OHNE STEUER WETTEN

Die Wettsteuer des Anbieters Stake.com genau vorgestellt

Bei Stake.com können steuerfreie Sportwetten gesetzt werden. Das betrifft alle Kunden und auch die aus Deutschland. Normalerweise muss ein deutscher Wetter nämlich 5 % an Steuern entrichten. Dies geschieht entweder als Aufschlag auf einen Einsatz oder alternativ als Abzug von einem erfolgten Gewinn. Denkbar ist zudem, dass die Steuer in die Quoten integriert ist, was diese als Folge schwächer macht. Bei Stake.com ist dies nicht festzustellen. Es handelt sich aber um ein seriöses Angebot, wofür es eine Reihe von Fakten gibt. Kryptowährungen wie der Bitcoin sind das Thema bei Stake.com, das hat aber nichts mit der Steuer zu tun, welche auf einem Gesetz basiert. Die wird auch bei einem solchen Einsatz fällt. Vielleicht macht Stake.com mit dieser Vorgehensweise nur Werbung für sein Angebot und wird irgendwann in naher oder in ferner Zukunft die Steuer in Höhe von 5 % von den deutschen Kunden nehmen. Der aktuelle Zustand ist so wie erwähnt und ein klarer Vorteil. Auch wichtig: zusätzliche Kosten fallen bei Stake.com allgemein keine an.

Stake.com Fakten Übersicht
  1. Umfangreiches Wettprogramm
  2. Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  3. Kryptowährungen akzeptiert
  4. Wettkampf und Highroller Wetten
  5. Sehr gute Quoten angeboten
Stake.com Bonus November 2020

100$ in Kryprowährung, verteilt auf 20 Tage zu je 5,0 $

JETZT IHREN 100 $ BUNUS SICHERN!


Bonus von Stake.com (inklusive Bonusbedingungen)

Der Wettanbieter Stake.com bietet einen exklusiven Bonus an: Insgesamt 100$ in Kryptowährungen gibt es für eine Einzahlung in Höhe von mindestens 100$. Der Bonus ist verteilt auf 20 Tage, wobei jeden Tag pro 5,0 $ gewährt werden. Die wichtigste Information lautet: An diesen Bonus sind keine Bedingungen geknüpft. Es gibt keine Umsatzanforderungen oder ähnliches. Eine direkte Auszahlung ist möglich. Das muss nicht alles sein in Sachen Stake.com Bonus. Für die Sportwetten als auch für das Stake.com Casino sind zwei Möglichkeiten vorstellbar, wenngleich bemerkenswert wenige auf der Stake.com Website vorgestellt werden. Dort erfolgt aber der Hinweis auf einen VIP Club. Allgemein gilt, dass ein Bonus, zu dem keine Bedingungen gehören, immer ein Vorteil für jeden Kunden ist.



  1. Art des Bonus: Neukundenbonus
  2. 100$ führen zum Gegenwert in Kryptowährungen
  3. Mindestumsatz: keiner
  4. Mindestquote: keine
  5. Zeit zur Erfüllung der Umsatzbedingungen: keine Vorgabe vorhanden



WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100 $ in Krypto8.9OHNE STEUER WETTEN





Wettquoten von Stake.com und wie sich diese aufgrund der Wettsteuer verändern

Auf den ersten Blick hat Stake.com sehr gute und interessante Quoten. Sie halten auf jeden Fall jedem Vergleich mit der Konkurrenz stand. Es hat keinerlei Auswirkung, dass bei Stake.com mit dem Bitcoin oder mit anderen vergleichbaren Währungen gezahlt werden kann. Ein offizieller Schlüssel für die Quoten konnte nicht recherchiert werden. Das hängt eventuell damit zusammen, dass es Stake.com noch nicht ganz so lange gibt. Der persönliche Eindruck spricht eine eindeutige Sprache. Man kann den Beobachtungen nach davon ausgehen, dass bei Stake.com gute Zahlen zu bekommen sind. Wenn man darüber hinaus noch weiß, dass von Deutschland aus keine Steuer in Höhe von 5 % gezahlt werden muss, was den möglichen Gewinn eines Wetters immer minimiert, spricht sehr viel für die Registrierung, selbst wenn man nur auf dieses Thema achtet.

Wettauswahl, Wettprogramm und Besonderheiten von Stake.com

Die Stake.com Besonderheit ist der Umgang mit Kryptowährungen. Es handelt sich um die Spezialität, gewettet wird also zum Beispiel mit dem Bitcoin, wobei die Einzahlung über den Dollar erfolgt. Die Website ist zwar angeblich in deutscher Sprache, jedoch aktuell nur in wenigen Bereichen. Hier gibt es einen Verbesserungsbedarf. Nicht so das Programm betreffend, das im Grunde so ist, wie bei vielen anderen Anbietern von Sportwetten. Und nebenbei erwähnt gibt es auch noch ein Stake.com Casino. Getippt wird also mit einer Kryptowährung, dann gibt es einen Multiplikator und am Ende hoffentlich einen Gewinn. Natürlich sind Sportarten wie Basketball, Fußball und Tennis besonders beliebt, aber auch amerikanischer Sport und hier die Ligen NBA, MLB und NHL. UFC, also Kampfsport, wird bei Stake.com ebenfalls als beliebt gelistet. Die Auswahl der Wetten ist für jedes Event so, wie man es sich vorstellt als Wetter.







Stake.com Sportwettengebühren – gibt es zusätzliche Wettkosten?

Das Thema Gebühren scheint bei Stake.com allgemein keine Rolle zu spielen. Sowohl was die Steuer auf Sportwetten betrifft, die zuvor in diesem Artikel beschrieben worden ist, als auch was Zahlungen mit dem Bitcoin und vergleichbaren Währungen angeht, verlangt Stake.com kein zusätzliches Geld von den Kunden. Man hat also keine weiteren Kosten, tätigt eine Zahlung und wird aus seinem Wallet genau den Betrag entrichten, den man sich vorstellt. Das ist keineswegs so selbstverständlich, wie es vielleicht klingt. Egal ob Einzahlung oder Auszahlung, Einschränkungen waren bei diesem Stake.com Test keine festzustellen.







Fazit zum Wettanbieter Stake.com und der Wettsteuer des Anbieters

Stake.com ist derzeit noch nicht ganz so bekannt. Dabei spielt es keine Rolle, dass Kryptowährungen die Spezialität sind. Davon einmal abgesehen, handelt es sich um einen ganz normalen und ohne jeden Zweifel seriösen Anbieter von Sportwetten, der noch wesentlich mehr präsentiert. Wenn man die Vorteile benennt, ist der Umgang mit der Steuer auf Sportwetten natürlich perfekt. Ein Kunde aus Deutschland hat keine zusätzlichen 5 % zu entrichten über den Einsatz. Und niemand muss einen Abzug in der genannten Höhe bei einem erfolgten Gewinn verkraften. Und dennoch ist kein Zweifel gegeben, dass Stake.com sich an bestehende Gesetze hält. Wer also gerne mit Bitcoin oder vergleichbaren Währungen seine Sportwetten setzt (oder auch in einem Casino spielt), ist hier genau richtig. Stake.com kann mit anderen Worten empfohlen werden. Und das nicht nur wegen des Umgangs mit der Steuer auf Sportwetten. Das ist nur ein Pluspunkt.

Fünf Keyfacts zum Anbieter Stake.com:

  1. Wettanbieter für Kryptowährungen
  2. Umfangreiches Programm
  3. gute Quoten
  4. keine Wettsteuer für deutsche Kunden



WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
100 $ in Krypto8.9OHNE STEUER WETTEN

Stake.com bewertet am mit 8.8/10