Skip to main content

Nachspielzeit-Versicherung und Gratiswetten – Die Specials zum Neustart der großen Ligen bei Unibet

An diesem Wochenende können Kunden des Online-Sport-Wetten-Anbieters Unibet sich richtig freuen. Zum Neustart der großen Ligen, in diesem Fall der Premier League und der La Liga, gibt es gleich zwei Specials. Zum einen die Nachspielzeit-Versicherung und zum anderen Gratiswetten. Wie die ganzen Unibet Promos aufgebaut sind, wer daran teilnehmen darf und was man sonst diesbezüglich zu beachten hat, wird nun im Folgenden näher erläutert.

WettanbieterBonusMindestquoteBewertungZum Anbieter
50% bis zu 100€1.707.5JETZT WETTEN

Unibet bewertet am mit 7.5/10

Die Nachspielzeit-Versicherung:

Hier gibt es den Wetteinsatz, maximal 10 Euro, komplett zurück, wenn die Wette auf ein beliebiges Spiel der Premier League durch ein Tor in der Nachspielzeit (zweite Hälfte) verliert.

Gratiswetten:

Für eine 10 Euro Pre-Match-Wette mit dem Bet Builder in der Premier League oder der La Liga gibt es eine 5 Euro Gratiswette.

Die Bedingungen für diese Specials:

Die Nachspielzeit-Versicherung können Kunden von Unibet in Anspruch nehmen, wenn diese eine Pre-Match-Wette über maximal 10 Euro auf ein beliebiges Spiel der Premier League platziert haben. Hierfür muss der Markt 1/X/2 genutzt werden. Es zählen nur Einzelwetten. Pro Kunde gibt es maximal 10 Euro zurück, sofern die qualifizierte(!) Wette durch ein Tor in der Nachspielzeit (zweite Hälfe) verliert.

Eine 5 Euro Gratiswette erhält jeder Kunde von Unibet, der eine Wette auf ein Spiel in der Premier League oder der La Liga über mindestens 10 Euro und einer Quote von 1.40 oder höher mit dem Bet Builder platziert. Es zählen darüber hinaus auch nur Wetten, die mit Echtgeld platziert werden. Die 5 Euro Gratiswette kann im Übrigen nur für die erste Runde in der Premier League oder der La Liga eingesetzt werden. Pro Kunde gibt es maximal eine 5 Euro Gratiswette.

Obligatorisches:

Der Anbieter, hier Unibet, behält sich ausdrücklich die Rechte vor, dieses Angebot zu ändern oder zu beenden. Dies darf der Anbieter ohne Vorankündigung und ohne die Angabe von Gründen. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Anbieters. Einsehbar auf der entsprechenden Website.