Bwin Wettsteuer – Die Steuer erklärt & alternative Wettanbieter ohne Wettsteuer

7.9

Das Unternehmen Bwin gehört in Europa zu den führenden Anbietern bei Sportwetten. Das österreichische Unternehmen hat seinen Erfolg unter anderem auch den extremen Marketing- Kampagnen zu verdanken. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Wien und erzielt jährlich einen Umsatz in Höhe von 337 Mio Euro und mehr als 20 Mio Kunden. Die Abwicklung der Wetten geschieht äußerst professionell, dies gilt auch für den Bonus von bwin. Es gibt einen Einzahlungsbonus, welche bis zu einer Höhe von 100 Euro ausgezahlt wird. Nach Einführung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen hat sich unter anderem auch bei bwin die Wettsteuer geändert. So wird seit Mitte des Jahres 2012 von jedem deutschen Kunden eine 5%ige Steuer erhoben. Zugute kommt diese Steuer dem Staat. Hingegen hat der Kunde keinerlei Pflichten, wie Angabe bei der Einkommenssteuererklärung. Bei bwin entschied man sich dafür, die Wettsteuer direkt auf den Kunden umzulegen. Dies ist jedoch nur der Fall, wenn der Kunde auch tatsächlich gewinn. Bei Verlusten werden keine Steuern erhoben.

Bwin
BEWERTUNG7.9 / 10
Vom Bruttogewinn
Wir konnten bereits 84557 Besuchern helfen ohne Steuer zu wetten

Die Wettsteuer von Bwin

Die Wettsteuer wird auch nur von dem Bruttogewinn abgezogen. So muss man sich durch die Wettsteuer das Spielen nicht weiter vermiesen lassen, wenn man einmal nicht gewinnen sollte. Es besteht auch weiterhin die Möglichkeit, an einem Bonusprogramm teilzunehmen. Dies gilt insbesondere für Neukunden, aber auch Bestandskunden kommen bei bwin nicht zu kurz. Denn täglich hat man die Chance, mit einem Treueprogramm viele Prämien zu erzielen.Für die Berechnung der Wettsteuer gibt es ein Rechenbeispiel. Wenn die Wette verloren gegangen wäre, dann hätte er jedoch keine Steuern zahlen müssen. Das bedeutet, dass der Kunde nur im Gewinnfall eine Steuer von 5 Prozent zahlen muss, diese wird nur von dem Bruttogewinn abgezogen. Aus Kundensicht ist diese Berechnungsweise besser, da die Steuer direkt von dem Einsatz berechnet wird. Im anderen Fall wären auch Steuern im Fall eines Verlustes fällig. Jedoch wäre es dasselbe, wenn der Kunde direkt mit den Steuern belastet werden würde, so verringern sich nämlich indirekt die Wettquoten. Zudem muss gesagt werden, dass es auf dem Markt auch Wettanbieter ohne 5 % Steuer gibt.

Wettsteuer.com Empfehlung
Bonus: 100% Willkommensbonus bis zu 100€
  • Vielseitiges Wettangebot
  • Keine Wettsteuer für deutsche Kunden
  • Live Streams in HD vorhanden
  • Hohe Wettlimits inkl. hervorragenden Quoten
Bwin ein Wettanbieter mit Wettsteuer - Fakten Übersicht
wettquoten
Wettquoten 8.7
wettangebot
WETTANGEBOT 6.7
wettbonus
WETTBONUS 7.0
kundenservice
KUNDENSERVICE 8.4
zahlungsmittel
ZAHLUNGSMITTEL 7.0
mobile
MOBILE 9.6
Bwin Fakten Übersicht
  • Attraktiver Neukundenbonus
  • Riesiges Wettportfolio mit 90 Sportarten
  • Große Auswahl an Sport- und Spezialwetten
  • Schnelle Auszahlungsabwicklung
  • Exklusive Zahlung mit der Kalixa Card
Bwin Bonus Januar 2018
100% Willkommensbonus von bis zu 100€
7.9
Jetzt Ihren 100€ Bonus sichern!

Bonus von Bwin

Bei Sportwetten haben die Wettanbieter für ihre Kunden immer wieder Bonusaktionen im Angebot, um konkurrenzfähig zu bleiben und auch neue Kunden anzulocken. Es gibt z. B. Gratis- Wettguthaben, Gratiswetten, oder einen Neukundenbonus. Bei verschiedenen Anlässen stehen für die Kunden Aktionen bereit, über welche sie immer aktuell informiert werden. Auch Sonderaktionen kann man gut ausnutzen, so wird das Wetten attraktiv und ist nicht mit viel Risiko verbunden. Bei bwin haben Neukunden eine Bonuschance von 100 Euro, welche als Wettbonus bereit gehalten werden. Die Einzahlung von dem Kunden muss dafür nur 100 Euro betragen. Dies gilt jedoch nur für Neukunden und ist nur innerhalb von 10 Tagen nach der Anmeldung gültig. Innerhalb von 24 Stunden nach Erlangen der Einzahlung wir der Bonus gutgeschrieben. Es können nur Kunden aus Deutschland und Österreich in den Genuss des Einzahlungsbonus gelangen. Jedoch gibt es eine weitere Besonderheit: es muss vor einer Auszahlung fünf Mal eine Einzahlung erfolgen und auch fünf Mal eine Wette getippt werden, die Mindestquote beträgt dabei 1,7.

Um diesen Bwin Wettbonus zu erhalten, muss man nur auf der Anmeldeseite die Bonus Aktion vollständig ausfüllen. Dann werden alle Daten überprüft und mit einem Link per Mail kann das Spielerkonto direkt eingerichtet werden. Damit ein bwin Bonus ausgezahlt wird, muss eine Einzahlung in Höhe von 10 Euro durchgeführt werden. Die erste Einzahlung muss nach 90 Tagen der Registrierung erfolgen. Dann wird der Bonus direkt nach der Einzahlung, spätestens 24 Stunden später auf dem Wettkonto gutgeschrieben. Pro Haushalt kann nur ein Bonus ausgezahlt werden. Der Einzahlungs- und Bonusbetrag kann z. B. auf eine Einzelwette, Systemwette oder auch Kombiwette zu einer Quote von mindestens 1,7 gesetzt werden.

  • Der Bonus in Stichpunkten
  • Art des Bonus: Neukundenbonus
  • Höhe des Bonus: 100 Euro für Neukunden
  • Mindestumsatz: 50 Euro als Einzahlung
  • Mindestquote: 1.7
  • Zeit zur Erfüllung der Umsatzbedingungen: 90 Tage nach Anmeldung


fazit

Wettauswahl, Wettprogramm und Besonderheiten von Bwin

Aufgrund des großen Werbebudgets ist Bwin ein sehr gut bekannter Anbieter. Mittlerweile zählt er zu den größten Anbietern auf der ganzen Welt. Auch das Wettprogramm ist sehr vielfältig und umfassend gestaltet. Nahezu jedes Sport-Event ist bei Bwin vorhanden. Es stehen insgesamt 90 Sportarten zur Auswahl. Dabei zählen zu den größten Sportarten: Fußball, Wintersport und American Football. Aber auch auf unbekanntere Sportarten wie: Bowls, Hurling oder Aussie Rules kann auf Bwin gewettet werden. Für jeden sportbegeisterten Menschen ist etwas dabei. Auch Pferderennen sind sehr beliebt bei den Sportwetten. Sie dürfen seit vielen Jahren nicht im Angebot bei Wettanbietern fehlen. Das Besondere an Bwin ist, dass auch Wetten bei den Golden Globes und bei den Oscar- Gewinnern angeboten werden. Die Wetten stehen in mehr als 100 Ländern zur Verfügung.

Bei den Fußballwetten kann auf nahezu jedes Land getippt werden. Im Gegensatz zu anderen Anbietern kann bei Bwin sehr umfassend gewettet werden. So wird in der englischen und spanischen Liga z. B. bis zur vierten Klasse getippt. Bei den deutschen Ligen kann man sogar auf Amateurligen tippen. Aber auch das Angebot bei den einzelnen Spielen ist sehr vielfältig. Dabei werden viele Möglichkeiten und auch Spezialwetten angeboten, z. B. sind in der Bundesliga mehr als 100 Wettarten bei Bwin bekannt. Kaum ein anderer Anbieter kann da mithalten. Das Angebot an Sonder- und Spezialwetten ist sehr enorm und fast einzigartig. Nur der Anbieter Bet365 hat ein ähnlich starkes Angebot. Viele Fans lieben es, wenn sie auf ihren Lieblingsclub tippen können, welcher sich eventuell in einer niedrigeren Spielklasse befindet. Auch bei den Livewetten ist das Angebot einfach einzigartig. Denn es ist fast alles möglich, was das Tipper-Herz erfreuen lässt. Auch bei der Volleyball- WM im Katar macht Bwin nicht halt. Es gibt dort viele Livewetten.

Wie verändern sich Wettquoten durch die Steuern des Anbieters?

Auch bei der WM 2014 wird Bwin wieder ein gutes Angebot an Wetten haben. Dabei ist der Anbieter für die vielen Sonderwetten bekannt und hält mit Sicherheit viele Überraschungen bereit. Meist werden viele Wetten angeboten, die andere Anbieter nicht zur Auswahl haben. Die Quoten bei Bwin sind im Mittelfeld einzuordnen. Dabei sind nicht die besten Wetten zu erwarten, was auch bedingt ist durch die fünfprozentige Wettsteuer, welche direkt auf den Kunden umgelegt wird. Seit Juli 2012 hat sich durch den Glückspielstaatsvertrag einiges geändert, dies betrifft auch die Onlinewetten. Wie bereits erwähnt werden Wetten nun mit einer Steuer von fünf Prozent belastet. Jedem Anbieter ist es freigestellt, wie er mi dieser Steuer umgeht. Immer noch gibt es zahlreiche Wettanbieter ohne Steuer. Manche Anbieter legen diese Steuer direkt auf die Wettquoten um, andere hingegen ziehen diese bei einem Gewinn ab. Bei Verlusten müssen jedoch keine Steuern gezahlt werden. Der Bruttogewinn berechnet sich dann durch die gespielt Wette und dem Wetteinsatz. Beide Modelle kommen unterschiedlich oft vor bei den Anbietern. Jedem Anbieter ist es selbst überlassen, für welches Modell er sich entscheidet. Es gibt auch online Wettbüros, welche selber die Steuer zahlen und den Kunden damit gar nicht belasten, die Regel ist dies jedoch nicht. Jedoch ist es aus Sicht von Bwin nicht so, dass der Kunde zweimal mit der Steuer belastet wird. Sie wird bei einem Bruttogewinn fällig, sollte sich jedoch nicht bei den Quoten wiederspiegeln.

Bwin Wettgebühren - erhebt der bekannter Wettanbieter Kosten oder Gebühren bei einer Wettabgabe?

Bwin ist einer der ganz großen Namen im Bereich der Sportwetten. Eine wichtige Frage ist wie es um die in Deutschland gesetzlich vorgegebene Steuer bestellt ist. Tatsächlich übernimmt Bwin für alle nicht gewonnenen Wetten diese, es geht um 5 %. Ansonsten wird die Steuer nur bei einem Gewinn fällig. Das kann besser gefallen als bei vielen Konkurrenten, wo grundsätzlich die Wettsteuer fällig ist und vom Wetter gezahlt wird. Ansonsten sind Gebühren bei diesem Anbieter von Sportwetten nicht zu erwarten. Es werden einfach gesagt keine verlangt bei Einzahlungen und bei Auszahlungen. Letztere sind immer so gestaltet, dass keine weiteren Kosten für Sie anfallen werden. Es bleibt also dabei, dass nur in dem Fall, dass Sie mit eigenem Geld eine Wette bei Bwin tätigen und einen Gewinn erzielen, so etwas wie eine Gebühr fällig wird. Die wandert aber nicht in die Tasche von in diesem Falle Bwin, sondern wird sozusagen an das deutsche Finanzamt weitergeleitet.

wettprogramm
fazit

Fazit

In der Branche der Sportwetten hat Bwin eindeutig das beste Angebot. Denn die Anzahl und Spezifikation der Wetten kommt bei keinem anderen Anbieter vor. Zwar hält der Anbieter nicht immer die besten Quoten für ihre Kunden bereit, jedoch übertrumpf das riesige Angebot, vor allem im Bereich Fußball alles. Kriterien wie Ein- und Auszahlung und Kundenservice können ebenso bei Bwin als positiv hervorgehoben werden. Für Neukunden gibt es zudem Sonderaktionen, wie einen Neukundenbonus in Höhe von 100 Euro. Außerdem gibt es für Bestandskunden von Zeit zu Zeit einen Bonus, welcher mit einem Bonus Code eingelöst werden kann. Bei Bwin sind keine ersichtlichen Mankos enthalten. Bei der Wettsteuer wird diese dem Kunden im Fall eines Gewinnes von dem Bruttogewinn abgezogen. Der Kunde muss diese nicht gesondert in der Einkommenssteuererklärung angeben. Zwar gibt es auf dem Markt auf Anbieter, die auf Wetten keine Steuer erheben, doch dies ist die Seltenheit. Die Marke Bwin steht vor allem für Sicherheit bei der Auszahlung und der Zuverlässigkeit der Quoten bei vielen Events auf der Welt. Die jahrelange Erfahrung zahlt sich oft aus und das Vertrauen der Kunden bestätigt dies immer wieder aufs Neue.

Wettanbieter
Maximaler Bonus
Prozent
Mindest-quote
Umsatz
Wettsteuer
Bewertung
Zum Anbieter
Maximaler
Bonus
100€
Prozent
100%
Mindestquote
1.70
Umsatz
3x Bonus und Einzahlung
Wettsteuer
Vom Bruttogewinn
Bewertung
7.9
Bwin bewertet am mit 7.9/10
Martin Schmidt

Mein Name ist Martin Schmidt und ich bin studierter Diplom-Kaufmann. Mein ganzes Leben habe ich mit Zahlen und Steuern verbracht. Meine Leidenschaft zum Sport und den Zahlen haben mich zum Wetten gebracht. Ich freue mich auf viele interessante Follower auf meinem google+ Profil.

Kommentare Kommentare
Hinterlassen Sie einen Kommentar